Mittwoch, 4. April 2018

Aufgebraucht im März 2018

Diesen Monat hab ich leider auch wieder nicht allzu viel verbraucht, allerdings ausschließlich Dinge, die ich nicht nachkaufen würde und die ich noch zu genüge besitze, insgesamt wurde also endlich mal wieder etwas Platz geschaffen. Das Format müsst ihr leider entschuldigen, ich hab das auf meinem Handy leider verstellt und erst gerade beim bearbeiten bemerkt.





Tatsächlich leider auch, was das Volumen betrifft, nicht wirklich viel.


Haarpflege
Herbal Essences Shampoo 'orientalischer Traum' mit Arganöl (250ml / ca. 2€):
Das Shampoo hab ich glaub irgendwann mal durch die Glossybox Young Beauty bekommen. Der Geruch war ok, aber es hat meine Haare eher ausgetrocknet und extrem Farbe gezogen.
Hask purifying Shampoo 'Charcoal' (10ml / kostenlose Probe):
Hat mir dieses Mal besser gefallen, da es die Haare gar nicht mehr wirklich ausgetrocknet und zudem keine Farbe rausgezogen hat.
Hask purifying Conditioner 'Charcoal' (10ml / kostenlose Probe):
Die Spülung fand ich wieder ziemlich nichtssagend, für mich ist sie zu dünn und pflegt zu wenig.


Gesichtspflege
The Body Shop 'Vitamin E' moisture cream (15ml / kostenlose Probe):
Hab ich durch den TBS-Adventskalender 2017 bekommen. Sowohl Geruch als auch Pflege waren ok, aber nicht weltbewegend.


Körperpflege
t by tetesept Schaumbad 'Pflege' mit Andenbeere + Feigenmilch (420ml / 3,95€):
Pflege war vorhanden, den Geruch fand ich aber zu dezent. Geschäumt hat es aber gut.
alverde Pflegedusche mit Roibos und Bio-Kurkuma (250ml / 1,45€):
alverde Duschgele mag ich leider allgemein nicht, da sie erst mit sehr viel Produkt schäumen. Der Geruch hier hat mir leider auch nicht gefallen, Roibos mag ich sowieso nicht und Kurkuma bevorzuge ich definitiv bei Tee. Zudem fällt es mir sehr schwer, die richtige Produktmenge rauszudrücken, da das Duschgel transparent und es in meiner Dusche sehr dunkel ist.
The Body Shop softening body gel-lotion 'frosted berries' (60ml / 5,00€):
Den Geruch fand ich nur durchschnittlich, allerdings hat mir die Bodylotion sehr gut gefallen. Sehr ergiebig war sie zwar nicht, aber sie ließ sich toll verteilen, zog schnell ein und hat sehr gut gepflegt. Falls ich irgendwann mal eine Bodylotion brauche, schau ich mich mal bei TBS um.


Düfte
Cartier 'eau de Cartier vétiver bleu' EdT (3,5ml / kostenlose Probe):
Insgesamt hab ich alle 4 Varianten des eau de Cartier in dieser Größe besessen. Das Originale fand ich ja schon schrecklich, deshalb hab ich hier nicht viel erwartet. Leider hat sich meine Befürchtung auch bestätigt. Die Herz- und Basisnote waren ok, die Kopfnote aber extrem gruselig. Wie eine Mischung aus Irisch Moos, Alkohol und Minze. Zudem hat der Duft auf meiner Haut absolut nicht gehalten.


Dekoratives
essence 'forbidden volume rebel' Mascara (12ml / ca. 3€):
Die Mascara hatte ich 2016 im Adventskalender. Leider war sie direkt beim Öffnen schon ziemlich trocken, weshalb ich sie jetzt nicht ganz so lang verwendet habe. Allgemein fand ich sie allerdings auch nur ok, mittlerweile mag ich Gummibürstchen wohl einfach lieber als die riesigen mit Naturborsten.

Diesen Monat wurden also leider tatsächlich nur 9 Dinge verbraucht, aber immerhin musste ich nur eine neue Mascara (ja, ich hatte tatsächlich endlich keine Mascara mehr) kaufen, von allem anderen hab ich noch genug.
Die Verteilung sieht folgendermaßen aus:


0 | 6 | 3


Tatsächlich müsste das hier der erste Monat sein, in dem ich absolut gar nichts verbraucht habe, was ich wirklich gerne mochte, was für mich allerdings auch ok ist, denn so  werde ich immerhin ungeliebte Produkte los.


Wie lief bei euch der Monat?



Kommentare:

  1. Von der TBS Vitamin E Reihe benutze ich gerade die Augencreme, die finde ich ganz gut.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Augencreme ist für mich tatsächlich sowas komplett Sinnfreies, ich versteh immer noch nicht, warum nicht einfach meine Gesichtscreme den selben Zweck erfüllt. :D

      Löschen