Dienstag, 31. Januar 2017

Pan that Palette Update: #Januar

Heute kommt schon das Update des Pan that Palette. 
Zur Erinnerung das Intro.
Ich habe den Post ja leider nicht Anfang des Monats gemacht, weswegen ich nur knapp 2 Wochen Zeit hatte, um einen Fortschritt zu erzielen und immerhin einen kleinen habe ich auch geschafft:




Hier habe ich gerade heute morgen ein Hit the Pan bei dem linken hellblauen Lidschatten erreicht (wahrscheinlich müsst ihr das Foto aber größer machen, da ist in der Mitte ein kleiner horizontaler Strich, der das Pfännchen darstellt). Dieser wird von mir aktuell auch am häufigsten benutzt, da ich ihn am wenigsten mag und mir schon dachte, dass ich bei ihm immerhin recht flott das Pfännchen erreichen werde. Den linken schwarzen Lidschatten benutze ich auch bei jedem Make-Up und wahrscheinlich wird er wohl der nächste Lidschatten sein, bei dem ich das Pfännchen erreiche. Zusätzlich habe ich den Lidschatten ganz rechts einmal verwendet.Das Gewicht hat sich sehr stark geändert, was aber daran liegt, dass ich den Applikator weggeworfen habe, da ich ihn sowieso nicht nutze und er nur stört (ich hätte vielleicht auch kurz den Applikator wiegen sollen).
Intro: 45,06g
Januar: 43,37g





Diese beiden Lidschatten wurden bei jedem Make-Up benutzt und meiner Meinung nach hat sich der Füllstand auch geringfügig geändert, was sich auch im Gewicht äußert.
Intro Astor: 14,08g
Januar Astor: 14,05g
Intro essence: 13,72g
Januar essence: 13,66g




Der beige Lidschatten wurde einmal verwendet, wie ihr aber vielleicht durch die silbernen Striche sehen könnt, habe ich dadurch ca. 2mm Produkt verbraucht (wie das möglich ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht, es wurde aber definitiv richtig gemessen. Den Cremelidschatten habe ich zusammen mit dem braunen einmal benutzt, was man aber nur sieht, wenn man das Trio in der Hand hat. Der dunkle Lidschatten wurde 4mal für die Lidfalte verwendet.
Intro Beauty Line: 21,08g
Januar Beauty Line: 21,07g
Intro Avon: 46,07g
Januar Avon: 45,37g




Hier wurde der orangene Lidschatten einmal verwendet, wodurch man nun tatsächlich die eingepresste Blasenstruktur nicht mehr allzu gut erkennt. Den grauen Lidschatten verwende ich immer, sobald ich den blauen aus der p2 Palette nutze. Auf dem Foto sieht man leider keinen Fortschritt, ich sehe aber schon leichte Abutzungen.
Intro essence: 16,22g
Januar essence: 16,17g
Intro MPK: 21,84g
Januar MPK: 21,84g




Hier wird kein 2. Bild gemacht, da ich das Quattro bis jetzt noch gar nicht benutzt habe, ich möchte mich defintiv auf alles andere konzentrieren. Hier bin ich auch nicht traurig, wenn ich mein Ziel nicht erreiche, da ich zumindest das altrosa ganz hübsch finde und der weiße Lidschatten auch leicht verwendbar ist.
Intro essence: 28,95g
Januar essence: 28,95g

Alles in allem bin ich ganz zufrieden, denn immerhin habe ich ein hit the pan erreicht und bin insgesamt 2,54g losgeworden, wobei 2g sicher den Applikatoren zugute geschrieben sind, was ich sonst schon einige Jahre nicht mehr geschafft habe (außer bei dem Astor Lidschatten, das war aber ja abzusehen,  da er immer benutzt wird).


Was haltet ihr von meinem ersten Update?




Samstag, 28. Januar 2017

Buchrezension #31: Sandra Brown - Ein Hauch von Skandal

Dieses Buch hab ich in 13 Tagen gelesen, was angesichts der Seitenzahl für mich eigentlich ganz gut ist. Bis jetzt konnte ich mit den Büchern von Sandra Brown ja nichts anfangen, doch das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es behalten und irgendwann sicher nochmal lesen werde.


KLAPPENTEXT: "Eine schwüle Sommernacht in einer Kleinstadt im Süden – für die junge, attraktive Jade der Anfang eines Albtraums: Am Abend ihres glänzenden Schulabschlusses träumt Jade von einer gemeinsamen Zukunft mit Gary, ihrer ersten großen Liebe. Da fallen drei Halbstarke über sie her und nehmen sich, was ihnen ihrer Meinung nach zusteht. Jahre später kehrt Jade in die Stadt zurück – eine reife Frau, erfolgreich und begehrenswert, die nur ein Ziel kennt: Rache. Doch es ist nicht nur die Schande, die in Jades Herzen brennt, sondern auch ihre nie vergessene Liebe …"


KOMMENTAR: "Sandra Brown erweist sich erneut als eine der raffiniertesten Psychothriller-Autorinnen der Gegenwart."
People


ERSTE SÄTZE: "Es stand fest. Sie würde nach Palmetto zurückkehren. Jade Sperry schob die Jalousien am Fenster ihres Büros zur Seite und schaute hinunter auf die Straße. Zwanzig Stockwerke unter ihr toste der Verkehr rund um das Lincoln Center."


Verlag: blanvalet | Seiten: 603 | Preis: 7,50€ | Genre: Drama | Ersterscheinungsdatum: 1991 | Originaltitel: Breath of scandal | ISBN: 978-3-442-36273-8





WORUM GEHT ES?: Jade wurde von 3 Jungs in ihrer Heimatstadt vergewaltigt. Die Anklage zieht sie zurück, nachdem sie bemerkt, dass es aussichtslos ist, die Verhandlung zu gewinnen. Als sich ihre Mutter auch noch von ihr abwendet, nachdem sie ihr eine Teilschuld an der Vergewaltigung gibt, beschließt Jade, sich zu rächen, indem sie dem Anführer des Vergewaltigers und seinem Vater das nimmt, was ihnen am meisten bedeutet: die Herrschaft über Palmetto.


TITEL: Passt an sich schon zum Buch, wobei ich mir allein durch den Titel eine andere Thematik vorgestellt hätte.


COVER: Leider wieder eines der langweiligen Frauenbild-Cover, die ich nicht allzu gerne mag.


MEINE MEINUNG: Wie schon geschrieben, bin ich eigentlich kein Fan von Sandra Brown, dieses Buch hat mir aber wirklich gut gefallen. Ich habe mich sehr schnell in die Geschichte eingefunden und ständig mitgefiebert, was wohl als nächstes passieren wird. Gerade die ständigen Rückschläge haben mich umso mehr an der Buch gefesselt. Zwischenzeitlich fand ich das Buch ein klein wenig absurd, insgesamt aber wirklich toll. Eigentlich würde ich ihm 4,5 Sterne geben, da ich aber allgemein nur 4 oder 5 Sterne gebe, bleibt es bei einer 4.






Hattet ihr auch schon mal diesen Zwiespalt, dass euch ein Autor eigentlich nicht so zusagt, ihr aber plötzlich ein Buch doch gut fandet?


Mittwoch, 18. Januar 2017

A year full of make-up '16

Heute kommt wieder mal ein Post, bei dem es sich komplett ums Aufbrauchen dreht. Auch diese Idee habe ich von den amerikanischen Youtubern abgeschaut. Es geht dabei darum, ein Jahr lang seine dekorative Kosmetik zu sammeln und dann in einem großen Post zu präsentieren. Ich persönlich nehme auch noch Düfte mit dazu, da sie für mich noch wichtiger als Make-Up sind und ich auch davon eine Menge besitze. Für gewöhnlich berechnet man nun den Wert der Produkte, die man in einem Jahr verbraucht hat, ich möchte zusätzlich noch das Gewicht bzw. die Anzahl an Milliliter zur Sprache bringen, da ich es doch sehr interessant finde, wie viel man jährlich so verbraucht.
Einige Sachen fehlen leider auf den Fotos, da ich am Anfang vergessen habe, zu sammeln, manches ging auch verloren oder kaputt oder wurde mir auf einem Festival geklaut (diese Produkte wären aber mittlerweile auch schon lange leer). Zu guter letzt habe ich auch noch 2 Produkte mit reingenommen, die leider schlecht geworden sind, einfach als kleine Erinnerung, was passiert, wenn man so viel hat und es nie benutzt.
Sobald ich in einer Kategorie ein Produkt nenne, welches nicht auf dem Foto zu sehen ist, werde ich die Anzahl der zu sehenden Produkte aufschreiben und die zusätzlichen, die nicht zu sehen sind, durch ein + (Anzahl der nicht zu sehenden Produkte) darstellen.



Hier seht ihr 47 verbrauchte und 3 schlecht gewordene Produkte. Zudem fehlen noch 12 vergessene Produkte, eines ging kaputt, eines verloren und 6 wurden mir geklaut.



Teint
In dieser Kategorie habe ich einen Concealer (7ml), 5+1 Foundations (48,5ml) und ein Puder (15,5g) verbraucht.
An sich bin ich mit diesem Wert ganz zufrieden. Puder und Concealer benutze ich nun mal dezent und ich habe endlich wieder ein paar Foundationproben geleert.
Produktwert: 52,42€



Contouring
Hier habe ich einen Bronzer (1g) und +1 Highlighter (2,7g) verbraucht. Hier könnte es ruhig etwas mehr sein, in 2017 werde ich aber auf jeden Fall einen Bronzer verbrauchen, den Highlighter schaffe ich vielleicht mit Müh und Not.

Produktwert: 1,47€




Nägel
Hier habe ich einmal künstliche Nägel, +1 Quick dry drops (8ml)einen Topcoat (10ml), einen Basecoat (10ml) und 5+2 Nagellacke (52ml) verbraucht.
Im Sommer lief das Nagellack aufbrauchen super, in der Winterzeit habe ich leider nur den Glitzerlack geleert, da ich im 3. Semester echt viel zu tun hatte und ca. 2 Monate lang meine Nägel gar nicht lackiert habe. Mittlerweile habe ich aber endlich bald einen neuen Lack leer und hoffentlich wird das Jahr 2017 noch erfolgreicher als das letzte.


Produktwert: 34,17€


Augenbrauen
Ich habe +2 Augenbrauenpuder (2g) und 2+1 Augenbrauenstifte (4,7g) verbraucht.
Auch hier finde ich die Menge doch ganz in Ordnung, meine Brauen schminke ich aber tatsächlich so gut wie jeden Tag.



Produktwert: 12,34€


Mascara
Hier wurden 6+1 Mascaras (55,7ml) geleert.
Diese Kategorie überrascht mich doch sehr, da ich immer dachte, dass ich deutlich weniger Mascara verbrauche.


Produktwert: 44,05€


Eyeliner
1+1 Flüssigliner (8ml), 1+1 Kajalstifte (7g) und +3 Lidschatten (2g) wurden hier verbraucht.
Diese Kategorie muss ich im nächsten Jahr extrem in Angriff nehmen, denn ich habe nicht gerade wenige Kajalstifte und Flüssigliner und mit Lidschatten könnte ich wahrscheinlich die ganze Stadt versorgen.

Produktwert: 16,60€



Duftöl
An Duftölen habe ich 2+2 (40ml) verbraucht.
Da ich 3 Duftöle neu dazu bekommen habe, bin ich mit meinem Verbrauch zufrieden.


Produktwert: 7,50€


Düfte
Hier wurden 3 Duftkarten, 2 Abziehproben, ein Sachet (1ml), 2+2 Phiolen (9,5ml) und 5 Parfüms (145ml) versprüht.
Hunderprozentig zufrieden bin ich in dieser Kategorie, denn ich habe durch Boxen und Geschenke leider auch wieder ein paar neue Düfte erhalten.


Produktwert: 33,17€


Lippenpflege
Ich habe 2 Lippenbalsame (20ml) und 2+1 Lippenpflegestifte (13,9g) verbraucht.
Hier bin ich leider gar nicht so wirklich zufrieden. Ich weiß einfach, wie viel Lippenpflege ich noch verbrauchen muss, denn bald wird mir sonst Einiges kippen. Aktuell verbraucht sich das Ganze aber leider nur sehr langsam (meine aktuelle Lippenpflege beinhaltet 10ml), weshalb ich gerade etwas ungeduldig werde, denn so schaff ich wahrscheinlich wieder nicht mehr als 5 Produkte.


Produktwert: 7,69€


Lipgloss
An Lipgloss bin ich insgesamt 4 Produkte (22ml) losgeworden.
Die 2 essence Lipgloss sind leider gekippt und mussten halbvoll bzw. voll aussortiert werden. Mit der Zahl bin ich hier auch leider kein bisschen zufrieden, denn ich besitze noch an die 40 Lipglosse (glaub ich zumindest) und mag sie bis auf 2 eigentlich gar nicht sonderlich. Vielleicht schaffe ich im neuen Jahr ja wieder etwas mehr.


Produktwert: 9,97€


Lippenstift
Hier wurde ein Lippenstift verbraucht, einer aussortiert (5,5g).
Auch in dieser Kategorie bin ich nicht sonderlich zufrieden. Lippenstift mag ich zwar deutlich lieber als Lipgloss und Lippenstifte gehen auch nicht ganz so schnell leer, aber irgendwann muss man auch ein paar Lippenstifte leeren. Aktuell habe ich nur Lipglosse in Gebrauch (das wird auch noch eine Weile so bleiben), weshalb es wohl 2017 ähnlich aussehen wird.


Produktwert: 6,48€


Das wars also mit all meinen aufgebrauchten und aussortierten Produkten.


Habt ihr Lust, an diesem Jahresprojekt teilzunehmen?



Dienstag, 17. Januar 2017

Pan that Palette 2017 - Intro

Heute kommt ein Post, auf den ich mich schon ganz besonders gefreut habe, auch wenn ich noch nicht so genau weiß, ob ich die Ziele, die ich mich vornehme, auch wirklich funktionieren. Bei den Youtubern, die an diesem Projekt teilnehmen, funktionier das Ganze ganz gut, ich hab aber immer wieder meine Phasen (zum Beispiel jetzt gerade), in denen ich wenig bis gar keinen Lidschatten benutze. Falls ihr jetzt nicht genau wisst, wovon ich spreche: ursprünglich gab es die Idee, sich eine Palette auszusuchen, die man im Laufe des Jahres 'Pannen', also das Pfännchen jedes Lidschattens erreichen, wollte. Kurz danach gab es das Ziel, nicht nur die Pfännchen zu sehen, sondern die Palette restlos zu leeren und genau das habe ich auch vor. Einen kleinen Unterschied gibt es bei mir aber noch, da mich zur Zeit die Monos, Duos etc. deutlich mehr stören als meine Paletten, werde ich auch diese in mein Projekt mit einbeziehen. Zusätzlich gibt es einige Lidschatten, bei denen ich mich mit dem Pfännchen auch schon zufrieden geben werde:



Hier sind also meine Kandidaten den diesjährigen Projektes. Um nicht nur visuell einen Fortschritt zu sehen (oder eben auch nicht), werde ich meine Lidschatten immer wiegen, sobald ein Update kommt. Ich werde übrigens versuchen, das Update immer am letzten Tag des Monats hochzuladen. Dieses mal habe ich somit zwar keinen Monat Zeit, aber vielleicht schaff ich ja trotzdem einen kleinen Fortschritt:


p2 color fusion eye palette #040 Think about turquoise! (5,6g)
Das hier wird meine Hauptpalette. Sie möchte ich Ende des Jahres auf jeden Fall leer haben, da ich vor allem mit den Blautönen einfach nichts anfangen kann. Ich habe hier zwar 2 Pfännchen schwarz zu leeren, aber ich habe extra schon im letzten Jahr angefangen, das Schwarz immer wieder zu verwenden, um einen kleinen Vorsprung zu haben.


Hier folgen erst mal die Swatches. Eins vorweg: die meisten Lidschatten sind wirklich schlecht pigmentiert.
schwarz 2x: Pigmentierung ok, bröselt aber sehr stark, verbraucht sich durch Fallout also flott
türkis-grün 2x: Hier sieht die linke Farbe etwas dunkler aus, da ich leider ein bisschen schwarz an den Finger bekommen habe. Die Pigmentierung ist zumindest beim rechten Lidschatten sehr schlecht, er ist aber auch so hart gepresst, dass nicht allzu viel verbraucht wird.
satiniertes hellblau: Eigentlich eine meiner Problemfarben, ist aber schlecht pigmentiert und weich gepresst und verbraucht sich somit gut. Die Kuhle ist nach gerade mal 3 Anwendungen schon recht tief geworden.
schimmerndes hellblau: Gefällt mir etwas besser als die vorherige Farbe und ist auch etwas besser pigmentiert. Werde ich wohl gemütlich verbrauchen, sobald das andere hellblau leer ist.
schimmerndes khaki: Eine sehr schöne und auch ganz gut pigmentierte Farbe, mein Liebling in der Palette, den ich mir wohl für den Herbst aufhebe.
schimmerndes gelb-grün: Auch eine ganz annehmbar pigmentierte und hübsche Farbe.
schimmerndes hellgelb-grün 2x: Die beiden Farben sind definitiv auch wieder identisch, ebenfalls ganz gut pigmentiert, farblich aber recht auffällig, obwohl das hier nicht so aussieht.
Intro: 45,06g


Astor Lidschatten #165 (ca. 2g)
essence eyeshadow #22 blockbuster (2,5g)
Die beiden Lidschatten verwende ich sowieso schon bei jedem Make-Up, den linken für den Innenwinkel, den rechten unter der Augenbraue. Beide sind aber schon mehrere alt, zudem hat der Astor Lidschatten zu grobe Schimmerpartikel und der essence Lidschatten ist sehr staubig. Die beiden sollen verbraucht werden.


Beauty Line 'easy eyes' Lidschatten (ca. 2g)
Avon Trio #antique bronze (ca.5g)
Diese beiden kennt ihr wahrscheinlich noch aus meinem Project25Pan, leider habe ich es nicht geschafft, auch nur einen einzigen der Lidschatten zu leeren, deshalb muss das dieses Jahr geschehen. Der linke ist noch bis zum oberen Rand des Wortes 'easy' gefüllt, verbraucht sich aber schnell. Das Trio beinhaltet einen Cremelidschatten, den ich schnell leeren sollte, der hellbraune Lidschatten wurde von mir hineingepresst, da es ein loses Pigment war, dieser ist mittlerweile schlecht pigmentiert und wird deshalb immer mit dem Cremelidschatten kombiniert. Den dunklen Ton mag ich gerne, allein wegen ihm möchte ich aber nicht das ganze Trio rumfliegen haben und ich will ihn auch nicht in eine andere Palette packen.


schimmerndes hellbeige: Pimentiertung ok, verbraucht sich normal schnell.
mattes beige: Staubiger Lidschatten, mäßig pigmentiert.
schimmerndes beige-orange: Mäßig pigmentiert, verbraucht sich aber schnell.
bronze: Cremelidschatten, der ohne Puderprodukt creast. Leider geht der Verbrauch nur langsam voran.
mittleres braun: Mittlerweile schlecht pigmentiert, etwas zu hart gepresst.
dunkles braun mit grün-goldenem Schimmer: Gut pigmentiert, deshalb nur langsamer Verbrauch.
Intro: 14,08g (Astor)
         13,72g (essence)
         21,08g (Beauty Line)
         46,07g (Avon)


essence eyeshadow #08 boogie night (3,5g)
MPK eyeshadow #905 (ca. 2,5g)
Nun kommen wir zu den Lidschatten, bei denen ich nur das Ziel habe, das Pfännchen zu erreichen. Der essence Lidschatten besitzt leider sehr viel Produkt, weshalb es wohl noch ein Weilchen dauern wird, bis ich gute Erfolge sehe. Den hellen Ton habe ich allerdings schon einige Male benutzt, sodass schon eine Kuhle entstanden ist. Den grauen Lidschatten hab ich mit in das Projekt genommen, da ich hellblau und türkis der ersten Palette nicht in Kombination nutzen werde, aber schwarz als einzige Farbe zum Abdunklen etwas hart finde. Deshalb soll dieses Grau in die komplette Lidfalte und Schwarz ins äußere V.

essence quattro eyeshadow #04 oh-so-cute (5g)
Auch bei den Lidschatten soll also nur das Pfännchen erreicht werden. Gerade bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich diese Lidschatten nicht vergessen werde, da hier wieder blau und ein schimmernder heller Ton enthalten sind. Ich hoffe aber einfach, dass ich auch ab und zu zu diesen Farben greifen werde.


helles schimmerndes beige: Pigmentierung in Ordnung und der Lidschatten ist erstaunlich cremig.
schimmerndes orange: Die Farbe ist ganz hübsch, aber leider sehr schlecht pigmentiert, mehr als Schimmer sieht man meist leider nicht.
dunkelgrau: Auch eher schlecht pigmentiert. Musste ich schon neu pressen, da mir der ganze Lidschatten zerbröselt ist.
schimmerndes weiß: Gute Pigmentiertung, verbraucht sich normal schnell.
altrosa: Sehr schöne Farbe, Pigmentierung gut.
taubenblau: Gute Pigmentierung.
dunkelblau: Mäßige Pigmentiertung, farblich schon fast schwarz.

Intro: 16,22g (essence)
          21,84g (MPK)
          28,95g (essence quattro)

Insgesamt muss ich also ca. 28,1g. Für mich hört sich das sehr viel an, ich habe allerdings schon bei einigen Youtubern deutlich mehr Lidschatten verschwinden sehen. Zudem möchte ich ja 9g davon nicht ganz, sondern nur halb verbrauchen und einiges hab ich zum Glück ja schon etwas verbraucht. Am wichtigsten ist es mir definitiv auch, die p2 Palette und die übrigen Lidschatten vom letzten Jahr zu verbrauchen. Die 2 hellen Monos werden zudem ja sowieso täglich für die gleichen Zwecke genutzt und konkurrieren demnach nicht mit anderen Farben.


Was haltet ihr von so einem Projekt? Denkt ihr, ich habe mir doch zu viel vorgenommen?




Montag, 16. Januar 2017

Buchrezension #30: Gregory & Tintori - Das Buch der Namen

Dieses Buch habe ich an Weihnachten angefangen und am 04.01. beendet, insgesamt habe ich also 12 Tage gebraucht.Verglichen mit den letzten Büchern war das eine recht lange Zeit, allerdings habe ich gerade um Weihnachten fast nichts gelesen, weil immer jemand zu Besuch da war und als ich wieder in Stuttgart war, musste ich 3/4 Tage arbeiten und dann war schon wieder Silvester. Immerhin habe ich durch beenden dieses Buches endlich wieder ein Buch gelesen, was schon super lange bei mir rumstand (bestimmt schon 5 Jahre):


KLAPPENTEXT: "Die sechsunddreißig Gerechten dieser Welt. Wie lange werden sie noch leben? Das weiß nur Gott - und diejenigen, die sie töten.
Ein uralter Papyrus mit einer Namensliste. Nach jahrelanger Sucher im ägyptischen Wüstensand hält Rodney ihn endlich in den Händen. Wenige Minuten später ist der Archäologe tot.
Damit nimmt eine rätselhafte Mordserie ihren Lauf. Auf der ganzen Welt werden Menschen getötet, die bestimmte Namen tragen.
Und nur David Shepherd kann das Morden stoppen. Denn er ist der einzige, der die Namen kennt..."



KOMMENTAR: -


ERSTE SÄTZE: "7. Januar 1986  Sakkara, Ägypten  Zwei Männer gruben im Schutz der Dunkelheit mit Schaufeln im  Sand. Ihre einzige Lichtquelle in der Höhle war eine Laterne, die sie eben neben ihren Rucksäcken abgestellt hatten. Dieser Katakomben- und Gräberkomplex gut zwanzig Kilometer außerhalb  von Kairo war eine einzige Schatztruhe, voll von Zeugnissen antiker Kunst und Architektur."


Verlag: Weltbild | Seiten: 397 | Preis: ca. 10€ | Genre: Thriller | Ersterscheinungsdatum: 2006 | Originaltitel: The book of names | ISBN: 978-3-8680-736-7




WORUM GEHT ES?: David hatte in seiner Kindheit einen Unfall, durch den er dem Tod nur knapp entkommen konnte. 2 Jahre später kommen ihm immer wieder ohne Vorwarnung irgendwelche Namen in den Sinn und er beschließt, sie zu dokumentieren. Durch seinen besten Freund trifft er sich mit Rabbi ben Moshe, der eine Ahnung hat, was diesen Namen - und auch ein geheimnisvoller Stein, den David durch den Unfall sein Eigentum nennen kann - zu bedeuten haben. Doch bevor er alle Antworten bekommen kann, wird der Rabbi vor Davids Augen erschossen und eine Hetzjagd um seine Notizen beginnt, denn er kennt die Namen der 36 Gerechten, die die Welt im Einklang halten.

TITEL: Der passt zum Inhalt des Buches auf jeden Fall, ich finde ihn nur etwas flach.

COVER: Auch das passt zum Buch (die Geschichte handelt vom Judentum und die Schriftzeichen auf dem Cover sind hebräisch), aber ich habe definitiv schon schönere Cover gesehen.

MEINE MEINUNG: Teilweise war das Buch etwas komisch zu lesen, da die Autoren ein paar Informationen vergessen haben, die man sich dann selbst erdenken musste. Abgesehen davon ließ es sich aber flüssig und einfach lesen. Die Thematik fand ich sehr spannend (ich bin zwar absolut nicht gläubig, finde aber Bücher und Filme über Religionen immer interessant) und man hat einen kleinen Einblick in das Judentum bekommen. Ich muss zugeben, ich denke immer noch ab und zu an das Buch zurück, denn es gibt eine spirituelle Erklärung für schlechte Ereignisse auf der Erde ab und auch, wenn ich voll auf die Naturwissenschaften vertraue, kann ich nun zumindest verstehen, warum man den jüdischen Glauben verfolgt. Und gerade wegen dieses Einblicks in eine mir fremde Religion bekommt das Buch knappe 4 Sterne.





Mögt ihr Bücher mit religiösem Hintergrund auch so gerne wie ich?



Freitag, 13. Januar 2017

Project25Pan - Finale

Dieses Mal gab es kein Update mehr. Zum einen wäre der Abstand zwischen Dezember-Update und Finale etwas kurz gewesen, zum anderen schminke ich mich zur Zeit fast nie und verbrauche dementsprechend auch nur sehr wenig Produkt.



Vorweg kann ich schon mal sagen: ich habe es natürlich nicht geschafft, alles zu verbrauchen, aber immerhin ein paar Dinge wurden verbraucht, zudem werde ich nun auch 4 Produkte wegwerfen.



Hier sieht man leider keinen großen Unterschied mehr, denn die beiden Blushes werde ich nun wegwerfen. Zusammen funktionieren sie zwar gut, aber mir steht pink einfach absolut nicht, damit sehe ich total künstlich aus.

Garnier 'BB Cream' Miracle Skin Perfector (7ml):
Mittlerweile zum Glück verbraucht, Farbe sowie Auftrag haben mir ja gar nicht gefallen.
Startgewicht: 7,99g
Update #1: 5,09g (LEER)
Update #2: 5,09g (LEER)

Update #3: 5,09g (LEER)
Update #4: 5,09g (LEER)
Finale: 5,09g (LEER)

TCM Kosmetikpalette Blush (2,7g):
Letztes mal habe ich ja noch geschrieben, dass ich das Blush verschenken möchte, aber ich bezweifel einfach, dass das jemand will, das darf also in den Müll.
Startgewicht: ca. 116g (für die Feinwaage zu schwer)
Update #1: ca. 116g
Update #2: ca. 115g

Update #3: ca. 115g
Update #4: ca. 115g
Finale: ca. 115g
Shiseido Tanning Compact Foundation #bronze (1g):
Mittlerweile zum Glück leer, hat leider meist gekrümelt.
Startgewicht: 7,56g
Update #1: 7,41g
Update #2: 7,40g (LEER)

Update #3: 7,40g (LEER)
Update #4: 7,40g (LEER)
Finale: 7,40g (LEER)

alverde Cremerouge #04 pink rose (10g):
Auch das wird weggeworfen.

Startgewicht: 22,98g
Update #1: 22,98g
Update #2: 22,74g
Update #3: 22,44g
Update #4: 22,31g
Finale: 22,30g




LCN x Daniela Katzenberger Augenbrauenstift (1,162g):
Mittlerweile verbraucht, es wurde immer recht viel davon benötigt.
Startgewicht: 2,76g

Update #1: 2,41g
Update #2: 1,19g (LEER)
Update #3: 1,19g (LEER)
Update #4: 1,19g (LEER)
Finale: 1,19g (LEER)

Catrice Augenbrauenstift #030 brow-n-eyed-peas (1,6g):

Der wäre mittlweile genauso verbraucht, da mir aber mein Kosmetiktäschchen auf dem Festival geklaut wurde (fragt mich nicht, wer sowas macht) und der Stift darin enthalten war, konnte ich ihn nicht mehr komplett leeren.
Startgewicht: 3,78g
Update #1: 3,78g
Update #2: ca. 3g (LEER)
Update #3: ca. 3g (LEER)
Update #4: ca. 3g (LEER)
Finale: ca. 3g (LEER)

Catrice Augenbrauenstift #020 date with ash-ton (1,6g):

Der Stift war als erstes leer, da ich ihn solo tragen konnte und er von der Konsistenz her nicht allzu hart war.
Startgewicht: 3,40g
Update #1: 3,26g
Update #2: 2,97g (LEER)
Update #3: 2,97g (LEER)
Update #4: 2,97g (LEER)
Finale: 2,97g (LEER)



P2 'Open Up Your Eyes' Brightener (ca. 2,5g): 
Wenn ich ihn als Base benutze (für was anderes kann ich ihn auch nicht benutzen), wird mein Make-Up einfach total cakey, kommt also auch in den Müll.
Startgewicht: 13,68g
Update #1: 13,54g
Update #2: 11,78g
Update #3: 11,48g
Update #4: 11,20g
Finale: 2,02g (LEER)

Selbstgemischter Lidschatten:
Wurde vielleicht einmal verwendet. Der soll 2017 auf jeden Fall geleert werden.
Startgewicht: 11,35g
Update #1: 11,35g
Update #2: 11,20g
Update #3: neu gepresst
Update #4: neu gepresst
Finale: neu gepresst

p2 'Perfect eyes!' Base (10m):

Hab ich noch ein bisschen benutzt, prickelt aber mittlerweile auf meinen Lidern, wird deshalb auch weggeworfen.
Startgewicht: 9,24g
Update #1: 8,18g
Update #2: 6,94g
Update #3: 6,45g
Update #4: 6,18g
Finale: 6,03g (LEER)

Avon Lidschattentrio #antique bronze:
Wurde auch sehr selten benutzt, soll 2017 auch auf jeden Fall geleert werden.
Startgewicht: 46,07g
Update #1: 45,96g (heller Ton=LEER)
Update #2: 45,89g (heller Ton=LEER)
Update #3: 46,22g (heller Ton=LEER)
Update #4: 46,15g (heller Ton=LEER)
Finale: 46,11g (LEER)

Beauty Line 'easy eyes' Lidschatten (ca. 2,5g):
Wurde wohl einmal verwendet. Auch der Lidschatten muss im neuen Jahr aufgebraucht werden.
Startgewicht: 21,67g
Update #1: 21,39g (LEER)
Update #2: 21,21g (LEER)
Update #3: 21,17g (LEER)
Update #4: 21,11g (LEER)
Finale: 21,08g (LEER)



p2 'Beauty Insider' Eyeliner #black (3ml):
Den hab ich mittlerweile geleert, er war auch schon recht dickflüssig.
Startgewicht: 8,35g
Update #1: 8,06g 
Update #2: 7,97g (LEER)
Update #3: 7,97g (LEER)
Update #4: 7,97g (LEER)
Finale: 7,97g (LEER)

Estee Lauder 'Double Wear' zero-smudge liquid liner #04 bronze (3ml):
Wurde wohl auch einmal verwendet. Der Eyeliner muss dieses Jahr auch weichen!
Startgewicht: 11,74g
Update #1: 11,71g
Update #2: 11,17g 
Update #3: 10,54g 
Update #4: 10,54g
Finale: 10,52g

basic Automatik-Kajalstift #10 (ca. 1g):
Gar nicht verwendet.
Startgewicht: 4,22g
Update #1: 4,22g
Update #2: 4,21g 
Update #3: 4,21g 
Update #4: 4,21g 

essence Kajal #12 go wild (1g):

Gar nicht verwendet.
Startgewicht: 3,01g
Update #1: 3,01g
Update #2: 2,72g 
Update #3: 2,70g 
Update #4: 2,70g 
Finale: 2,70g

e.l.f. Brightening Eyeliner #black (ca. 1,5g):
Den Kajal hab ich zwar benutzt, aber leider viel zu wenig, um wirklich Erfolge zu erzielen. Auch er soll im neuen Jahr verbraucht werden.
Startgewicht: 2,89g
Update #1: 2,89g
Update #2: 2,76g 
Update #3: 2,68g 
Update #4: 2,54g 
Finale: 2,53g

Maybelline NY 'master drama' khol liner #ultra black (ca. 1,5g):
Der Kajal ist mittlerweile leer, viel war allerdings auch nicht mehr enthalten.
Startgewicht: 1,75g
Update #1: 1,49g
Update #2: 1,48g (LEER)
Update #3: 1,48g (LEER)
Update #4: 1,48g (LEER)
Finale: 1,48g (LEER)



natural fragrances Lipbalm #vanilla (10ml):
Hier war nicht mehr allzu viel enthalten, weshalb die Lippenpflege endlich leer ist. Auf dem Foto ist jetzt übrigens die gelbe Tube zu sehen.
Startgewicht: 11,15g
Update #1: 10,86g (LEER)
Update #2: 10,86g (LEER)
Update #3: 10,86g (LEER)
Update #4: 10,86g (LEER)

Lacura Lippenbalsam #fruity+shine (10ml):
Zum Glück hab ich diese blöde Lippenpflege auch endlich verbraucht. Sie hat einfach schrecklich geklebt und kein bisschen gepflegt. Blöderweise habe ich noch ein Exemplar, aber erst mal gibt es eine kleine Pause (ich hab seit der Lippenpflege übrigens nochmal 2 Produkte verbraucht).
Startgewicht: 9,60g
Update #1: 12,25g (mit Acryldose)
Update #2: 5,11g (LEER)
Update #3: 5,11g (LEER)
Update #4: 5,11g (LEER)

Astor 'Colour Proof' Lipstick #228 (ca. 2,5g):
Der Lippenstift ist schon lange leer. Die Farbe mochte ich wirklich gerne, allerdings ließ er sich echt schwer auftragen. Normalerweile hol ich ja alles, was innerhalb der Verpackung ist, auch noch raus, aber der Lippenstift gibt, wenn ich ihn mit dem Finger oder einem Pinsel auftragen möchte, einfach keine Farbe ab.
Startgewicht: 11,20g
Update #1: 10,94g
Update #2: 10,79g (LEER)
Update #3: 10,79g (LEER)
Update #4: 10,79g (LEER)

essence 'Angel' TE Lipgloss (8ml):
Tja, den Gloss hab ich mir ja immer aufgehoben, weil er sich so unfassbar schnell verbrauchen lässt. Mittlerweile ist er allerdings leider gekippt (brennt auf den Lippen), sodass  ich ihn nun als verbraucht ansehe. Immerhin knapp die Hälfte hab ich noch geschafft.

Startgewicht: 10,58g
Update #1: 10,22g
Update #2: 10,05g (LEER)
Update #3: 10,05g (LEER)
Update #4: 10,05g (LEER)

Astor 'Prismatic' Lipgloss #fuchsia (5ml):
Eeeeendlich habe ich es geschafft, diesen verdammten Lipgloss zu leeren. Mittlerweile habe ich ihn seit ca. 7 Monaten benutzt und es erst jetzt geschafft, die - gerade Mal - 5ml zu verbrauchen. Würde ich nie nachkaufen und auch nicht empfehlen.
Startgewicht: 13,60g
Update #1: 12,69g
Update #2: 9,68g
Update #3: 8,92g (LEER)
Update #4: 8,92g (LEER)

Insgesamt wurden also 14 Produkte verbraucht und 4 werden weggeworfen, bleiben also noch 6 Produkte, die in diesem Jahr endgültig neuen Sachen weichen sollen. Zudem werde ich bald 2 neue Projekte starten, die jeweils ein ganzes Jahr laufen sollen (dazu aber mehr, wenn ich alle anderen Posts, die noch ausstehen, geschrieben habe).

Hier nochmals  die Auflistung der verbrauchten Produkte und des Preises, den ich somit optimal genutzt habe:


1. Garnier BB Cream 'Miracle Skin Perfector' =                      7,99€
2. Avon Lidschattentrio #antique bronze =                              1,99€ (1/3 des Trios verbraucht)
3. Beauty Line 'easy eyes' Lidschatten =                               0,99€ (da nur halb verbraucht)
4. natural fragrances Lipbalm #vanilla =                                  2,99€
5. Shiseido Tanning Compact Foundation #1=                    2,25€
6. LCNxDaniela Katzenberger Augebrauenstift=                 2,50€
7. Catrice Augenbrauenstift #30=                                        2,45€
8. Catrice Augenbrauenstift #20=                                        2,45€
9. p2 'Beauty Insider' Eyeliner #black=                                2,25€
10. Maybelline 'master drama' khol liner #ultra black=        7,99€
11. Astor 'Colour Proof' Lipstick #228=                               4,99€
12. Lacura Lippenbalsam #fruity+shine=                             1,49€
13. essence 'Angel' TE Lipgloss                                          1,99€
14. Astor 'Prismatic' Lipgloss #fuchsia chrystal=                      3,99€
 _______________________________________________________________________________
                                                        gesamt: 46,31€

Insgesamt war das Projekt nicht super erfolgreich, aber auch kein totaler Flop. Beim nächsten Mal würde ich definitiv weniger Kajalstifte und Eyeliner in das Projekt packen, da man sich nie richtig auf einen konzentrieren kann, wenn  man 6 Möglichkeiten hat. Lippenprodukte habe ich aber erstaunlich gut geleert, davon hätte ich sogar etwas mehr reinpacken können (vor allem in puncto Lippenpflege bin ich nicht gerade schlecht).

Wie lief euer letztes Aufbrauchprojekt?